[Blogtour | Gewinnspiel] Fans on Tour: Game of Thrones #fansofthrones ~ Tag 3: The Iron Throne


Wir alle kennen sie, wir alle lieben sie. Die Serie von George R. R. Martin. Deswegen freut es mich heute um so mehr euch bei dem Game of Thrones Special der Fans on Tour begrüßen zu dürfen!
Heute werden wir uns auch gleich mitten in die Materie begeben. Während ihr gestern bei Alexandra von Weltenwanderer etwas über den Autor George R. R. Martin erfahren konntet, werdet ihr heute etwas über die Legenden und die wahren Begebenheiten rund um den Eisernen Thron erfahren.


Gewinner

1x Jon Snows Schwert “Longclaw” (Dekoschwert)
Jacqueline Oestringer
1x Funko Khal Drogo
Kevin Vohringer
1x Funko Jon Snow
Lea Heger (Facebook Elbenwald)
1x Funko Nachtkönig
Natascha Sünnen
1x Funko Tyrion Lennister
Michèle Linzel
1x Funko Daenerys Targaryen mit Drachenfigur
Melissa Hörl
1x Das Lied von Eis und Feuer Band 1-10 in Print
Angel1607
1x Das Lied von Eis und Feuer Band 1-10 als E-Book (epub)
JessiBienchen
4 x je einen “Game of Thrones” Kalender 2017
Christian Lesch.
Sascha aus Trier
Indira
Dr. Boeserich
1x A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
Justin
1x From the Sands of Dorne – Eine Ergänzung zu A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
April Stark
1x Living Language: Dothraki
Alena Dietschmann
2 x je ein Buch “Game of Thrones - Die Adelshäuser von Westeros Staffel 1-5
NiciBanana
Melli K.
1x je ein Buch “Shame of Thrones - Das Leid von Eis und Feuer - Der Winter plagt
Martin Bogner
Game of Thrones Grapic Novel 1-4 (Gesamtpreis)
Sven
Game of Thrones - Die offizielle Poster Kollektion
Isabelle
7 x je ein Buch “Game of Scones - Back dir den Wolf”
Shuting D.
Kleeblatt
Isabell
Bettina von The Passion of Books
Inge
Weinlachgummi
Ricarda
1x Game of Thrones Tasse “Nachtwache”
Sebastian
Eine Themenkette von Elas Schmuckkästchen
Melek Ka
Eine Themenkette von Elas Schmuckkästchen
Daniela Donat
Einen “Game of Thrones” Kalender 2017
Annalena A.
1 x je ein Buch “Game of Thrones - Die Adelshäuser von Westeros Staffel 1-5
Sophies Little Book Corner
2x je ein Buch From the Sands of Dorne – Eine Ergänzung zu A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
Susanne G. Weber
Sarah Kreis
1x einen 10 €uro Amazon Gutschein
Steffy Ko
Eine Themenkette von Elas Schmuckkästchen
Daniela Schiebeck
Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schickt Eure Postadresse bis zum 12.12.2016 per Mail an:
netzwerkagenturbookmark@gmail.com
Sollten sich Gewinner bis zu dem Zeitpunkt nicht gemeldet haben, wird erneut unter allen Bewerbern ausgelost.

Der Eiserne Thron (eng.: The Iron Throne)



Der Atem des größten Drachens schmiedete den Eisernen Thron, den der Usurpator für mich warm hält, die Schwerter der Besiegten, eintausend davon, eingeschmolzen wie ein Haufen Kerzen. ~ Viserys Targaryen zu Doreah in Folge 3, 1. Staffel „Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes“

Der Eiserne Thron wird häufig als Metapher benutzt, welche darauf abzielt Bezug auf das Amt des Königs zu nehmen. Denn von diesem Thron aus, spricht ein König ja schließlich Recht, hält Audienzen ab. Er symbolisiert die Autorität, welche die Macht über die Sieben Königreiche beherrscht.

Den Legenden nach wurde der Eiserne Thron im Auftrag von Aegon I. Targaryen (dem ersten König der Sieben Königslande) geschaffen. Aus 1000 Schwertern soll diese Konstruktion erschaffen worden sein. 1000 Schwerter, die Aegon in seinen Kriegen von den Lords errungen haben soll. Diese sollen in der Hitze des Atems des Drachen Balerion zu einem Thron geformt worden sein, dessen geschmiedete Arbeit neunundfünfzig Tage angehalten haben soll.


Der Eiserne Thron
Bildquelle: Game of Thrones Wiki

Der Thron ist ein monströses, aus Spitzen gefertigtes Sinnbild für Macht. Er wurde so unbequem konstruiert, weil Aegon meinte, man solle als König niemals bequem sitzen, Man erzählt sich, dass die Schwerter nach 300 Jahren immer noch so scharf waren, dass sich selbst König Aerys II. Targaryen, der "Irre König" daran verletzt haben soll. Auch sollen die spitzen und teilweise krallenförmigen Schwerter für den Tod mehrer Menschen verantwortlich sein, die mit zu wenig Demut sich auf den Thron gesetzt haben sollen.


Der Thron, wie man ihn heute kennt, steht seit dem Bau des Roten Bergfrieds auf einem Plateau im Thronsaal. Und während der König (und vielleicht noch seine Familie oder aber auch seine engeren Berater) an höchster Stelle sitzt, stehen die Mitglieder der Königsgarde auf der tieferen Ebene. Und wie es sich dem Stande auch gehört, müssen alle anderen, nicht zum Kreis der Auserwählten gehörend, aufrecht stehen oder aber knien. Diese Haltung zollt dem König Respekt und unterstreicht ebenso die Rangordnung.


Der Eiserne Thron im im Thronsaal von iamski
Bildquelle: Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Viele Könige haben bisher auf dem Thron gesessen.
Als Aegon I. sechs der sieben Königreiche eroberte, erklärte er sich selbst zum König über Westeros, sodass die Herrschaft des Eisernen Throns sich über den Kontinent erstreckte und bis heute immerzu für Intrigen und Gemetzel sorgte. Denn ein König ohne Thron ist ebenso fatal, wie ein geschichtsträchtiger Thron ohne seinen Besitzer.


Gewinne


1x Jon Snows Schwert “Longclaw” (Dekoschwert)
1x Funko Brienne of Tarth
1x Funko Jon Snow
1x Funko Nachtkönig
1x Funko Jamie Lennister mit goldener Hand
1x Funko Daenerys Targaryen mit blauem Kleid


1x Das Lied von Eis und Feuer Band 1-10 in Print
1x Das Lied von Eis und Feuer Band 1-10 als E-Book (epub)


1x A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
1x From the Sands of Dorne – Eine Ergänzung zu A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
1x Living Language: Dothraki
 4 x je einen “Game of Thrones” Kalender 2017


2 x je ein Buch “Game of Thrones - Die Adelshäuser von Westeros Staffel 1-5
1x je ein Buch “Shame of Thrones - Das Leid von Eis und Feuer - Der Winter plagt
Game of Thrones Grapic Novel 1-4 (Gesamtpreis)
Game of Thrones - Die offizielle Poster Kollektion

7 x je ein Buch “Game of Scones - Back dir den Wolf”
1x Game of Thrones Tasse “Nachtwache”

 


Zwei Themenketten von Elas Schmuckkästchen
 


Um in den Lostopf für diese tollen Preise zu wandern, beantwortet die täglichen Tagesfragen der einzelnen Blogger. Pro beantwortete Frage bekommt Ihr ein Los. 
Bewerbung ist bis einschließlich 01.12.2016 möglich.
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 04.12.2016 auf www.netzwerk-agentur.bookmark.de.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Gewinnspielfrage

Wie würde denn die Legende rund um den Eisernen Thron aussehen, wenn ihr sie erzählen würdet?

Alle Stationen findet ihr im Tourplan!



Extra Verlosung

Unter allen Bloggern, die am 12./13.11.2016 einen Artikel zu Game of Thrones veröffentlichen und mit folgendem Hashtag posten #fansofthrones verlosen wir :
1x einen 10 €uro Amazon Gutschein

  
 Es sollten keine Themen genutzt werden, die schon in der Blogtour aufgegriffen wurden.
Die Gewinner werden ebenfalls am 04.12.2016 bekannt gegeben
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 

61 Sprünge

  1. Hallo und guten Tag,

    ist die Legende rund um den Eisernen Thron eigentlich zu gut um sie zu ändern oder?

    Aber ich würde es mit einer Weissagung und einer, unlösbaren Aufgabe gerne versuche der Geschichte eine andere Wendung zu geben.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Ich muss sagen, mir gefäkkt die Legende um den eisernen Thron recht gut. Wenn ich sie ändern würde, würde ich es in Form eines kurzen verworrenen Gedichts oder einer Weissagung machen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Es sollte natürlich *gefällt heißen. Manchmal mag mein Handy mich einfach nicht 🙈

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab die ganze Zeit nach dem Beitrag Ausschau gehalten. X.X
    Wenn ich die Legende des eisernen Thrones erzählen würde hieße es so:
    Der eiserne Thron war niemals zu Beginn ein Thron.
    Natürlich sind es Kriegsschwerter, die einst ein weiser Schmied zu einem Mahnmal verschmolz.
    Lange Zeit war dieses in den Tiefen Westeros verschollen, bis der erste König es fand und zu einem Thron umkonstruierte. Und um sich Respekt und Macht zu verschaffen, erzählte er eben die bekannte Geschichte um den Thron.
    Ende.
    Liebe Grüße
    Micky

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, du stellst Fragen xD
    Die eigentliche Geschichte finde ich ja gut so aber ich bin auch immer ein Freund von Prophezeiungen.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    geniale Frage, ich finde die Geschichte eigentlich schon verdammt gut genug, ich würde aber vlt. noch was Magisches mit einbauen, dass sich nur der wirklich Auserwählte draufsetzen könnte. Alle anderen würden beim Versuch zu Staub zerfallen oder so :D
    Toller Beitrag und genial Tour, bin sehr gespannt, was uns noch alles erwartet.
    Liebe Grüße
    Manuela (http://manustintenkleckse.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt sie eigentlich ganz gut, also lassen wir sie so, wie sie ist ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    eigentlich gefällt mir die Legende schon sehr gut... ich würde wahrscheinlich noch ein paar Geheimnisse zusätzlich mit hineinbringen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    ich würde an der Legende gar nichts ändern. Die ist super, wie sie ist! :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde sie in Form eines Rätsels welches es zu lösen gibt mit alten Schriften als Textschnipsel lösen lassen wollen die man jedoch erst finden muss und sie anschließend richtig zusammen setzen muss und sie so eins ergeben!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Legende um den Eisernen Thron auch sehr gut, so wie sie ist. Aber ich hoffe, dass der Thron an sich noch eine größere Rolle beim Kampf gegen die Weißen Wanderer spielen wird, zB. dass er zum Teil auch aus Schwertern aus valyrischem Stahl besteht und diese für den Kampf benutzt werden können... :)

    AntwortenLöschen
  12. Die Vorgeschichte GENAU so lassen mit der Prophezeiung dass eine Königin den Thron eines Tages besteigen wird die von Elend und Pein verfolgt wird bis sie sie selbst ihr Schicksal in die Hand nimmt.
    Viel Interpretation wer das sein könnte ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Hii^^

    Puhh bei der Frage fällt es einen echt schwer zu antworten.. Denn eigentlich finde ich die Legende um den Eisernen Thron schon so gut das ich nichts ändern bzw. anders erzählen würde.
    Zudem kann es durch aus möglich sein, dass meine kreative Ader heute schon zu Bett gegangen ist.

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. Hey :)
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Ich finde die Legende des Eisernen Thron schon sehr gut und würde sie auch so erzählen wollen. Vielleicht könnte man aber doch noch eine Prophezeiung hinzudichten und etwas verändert, wie:
    Mit dem Atmen eines der größten Drachen wurde er geschmiedet, der Eiserne Thron, den der Diener für mich warm hält, eintausend Schwerter der Besiegten, eingeschmolzen wie ein Haufen Kerzen, warten auf mich,
    Und wenn dann einst der Tag wieder gekommen sei, wo die Drachen erwachen und das Meer spalten werden, wo selbst das Wasser vor dem Feuer weicht, wird der rechtmäßige Thronfolger sich erheben und die Welt wird erzittern.
    Liebe grüße Shuting:)

    AntwortenLöschen
  15. Huhu....

    Hmm, du stellst Fragen :)
    Ich würde gar nichts ändern, mir gefällt die Legende sehr gut...vielleicht noch eine Prophezeiung einbauen mit einem Schwert, das sich lösen lässt.

    LG,
    Kerstin

    poisonivy666@t-online.de

    AntwortenLöschen
  16. Ganz klar!
    Der Eiserne Thron wurde auf den Befehl meines Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Großvaters Eghard geschmiedet, dem ersten König der Menschen, der alle sieben unabhängigen Königreiche von Westeros erobern konnte und unter seiner Herrschaft einte. Der Thron wurde aus allen valyrischen Schwertern des Landes gefertigt und anschließend wurden sie durch das Feuer vom Drachen Traedor, auf dem Eghard stets über das Land flog eingeschmolzen, dann geschlagen und in die Form eines imposanten Throns zusammengefügt. Nach dem Tod des Drachen und nach dem Tode Eghard wurde der Thron in deren Blut getränkt. Bäm!
    Wenn das doch nur jemand glauben würde :D

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin ein riesiger GoT Fan, von daher fällt es mir schwer, eine andere Story zu erfinden, weil ich einfach den bisherigen Geschichten und Legenden völlig verfallen bin =D Aber gut... eeehm.

    Ich würde die Story ansich so lassen, allerdings bestehen 1000 der Schwerter, aus denen der Thron errichtet wurde, aus valyrischen Stahl. Und so ist es den Menschen in Westeros möglich, diese im Kampf gegen die weißen Wanderer einzusetzen. Im Inneren des Throns gibt es einen versteckten Hohlraum in dem Drachenglas verwahrt wird. Dieser Innenraum kann aber nur gefunden werden, wenn ein Drache einen bestimmten Teil des Throns wegschmilzt um eine gewisse Person, die nicht würdig ist auf dem Thron zu sitzen, dabei zu verbrennen und zu töten. =D

    AntwortenLöschen
  18. Ein Thron größer als ein Haus geschmiedet aus den Schwertern Tausender gefallender Männer. Das Wahrzeichen eines Eroberes, gefürchtet von seinen Feinden. Selbst nach über 800 Jahren sind die Schwerter immer noch scharf und schneiden jeden unwürdigen der den Thron berührt. Nur der Wahre König von Westeros vermag es auf den Thron zu sitzen.

    AntwortenLöschen
  19. Ich würde erzählen, dass der Thron sich im Falle der Not als Helfer erweist. Der wahre Herrscher wird das Geheimnis emtschlüsseln und das Land in den Frieden führen. Dazu müssen jedoch Rätsel gelöst werden, die in allen Teilen der Bekannten Welt verteilt sind. Und so ergeben sich durch Freundschaften und Bündnisse ebenfalls neue Möglichkeiten,
    Der Thron steht also als Zeichen des Friedens.

    Viele Grüsse
    Sina

    AntwortenLöschen
  20. Ich würde es so sagen, dass der Thron verflucht ist und nur der, der seiner wirklich würdig ist, auf ihm sitzen kann (immerhin sind schon 3 Könige gestorben, die auf ihm saßen) - sprich ein Targaryen, der gemäß irgendeiner Prophezeiung zurückkehren wird, wenn Westeros in der größten Gefahr ist. Cool wäre auch die Vorstellung, dass der Eiserne Thron durch einen alten Zauber zerbrechen würde und es gäbe dann lauter Schwerter aus vielleicht valyrischem Stahl, mit denen man die weißen Wanderer abschlachten kann :D

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  21. Hey :)
    Ich würde an der Legende an sich gar nichts verändern. Die ist gut so, wie sie ist, wie ich finde. Ich würde vielleicht, wie einige andere, eine Prophezeiung einfügen, die besagt, dass nur der wahre Thronfolger würdig ist, auf dem Thron zu sitzen und das Land in Frieden regieren kann.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  22. Hi,

    ich finde die Legende sehr gut und würde sie nicht ändern, was wohl auch an meinem mangelnden kreativen Talent dafür liegen mag ^^

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  23. Schwer....
    Vielleicht können die Schwerter, aus denen der Thron geschmiedet ist, dem wahren Herrscher helfen, den Kampf gegen die weißen Wanderer zu gewinnen und mit dem freien Volk friedlich zu leben.

    AntwortenLöschen
  24. Bei mir könnte nur jemand auf dem Eisernen Thron sitzen der auch wirklich würdig ist Westeros zu regieren! Dann wäre so jemand wie Joffrey nämlich sofort ausgeschieden!
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. Mir gefällt sie auch so, wie sie ist aber etwas magisches daran wäre auch interessant... so dass wenn der Richtige darauf sitzt, noch irgend etwas passiert...

    AntwortenLöschen
  26. Huhu,
    Also ich mag die Legende auch so wie sie ist und würde da nichts dran ändern, der George hat des scho gut gemacht bzw. durchdacht ^^
    Liebe grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  27. Ich mag die Legende und Geschichte so wie sie ist eigentlich auch, passt doch gut in das archaische Umfeld ;)
    Vielleicht würde ich mehr Weiblichkeit reinbringen, dass z.B. die Schwerter von den Töchtern der Herrscher geschwungen wurden. Also generell die Rolle der Frauen verändern, den Spieß umdrehen :)

    Liebe Grüße
    Bine
    ( Nilis_Buecherregal@web.de )

    AntwortenLöschen
  28. Ich würde die Legende auch genau so erzählen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  29. Hallihallo :-)

    Habe lange überlegt, inwiefern ich die Geschichte anders schreiben würde. Also entweder mangelt es mir völlig an Fantasie oder ich bin einfach so von Game of Thrones überzeugt, dass mir schlicht und ergreifend die Ideen fehlen. Ich jedenfalls würde die Geschichte genau so erzählen, jedoch hier und da bestimmte Charaktere am Leben lassen :D

    Liebe Grüße,
    NiciBanana

    AntwortenLöschen
  30. Hey meine Liebe,

    das ist eine schwierige Frage, denn die Legende klingt total faszinierend und mystisch. Ich denke alles was man ändert würde das zerstören. Ich kann mir die Legende regelrecht bildlich vorstellen <3

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,
    Ich würde die Geschichte um den Eisernen Thron so lassen.
    So eine Legende umzuschreiben und sie dennoch weiterhin so mystisch klingen zu lassen ist glaube ich gar nicht möglich.
    LG

    AntwortenLöschen
  32. Ich würde nichts daran ändern, weil mir nichts einfällt, was sie besser machen würde :)vllt noch mehr Tote :D

    LG Justin

    AntwortenLöschen
  33. Ich finde die Legende so echt toll. Ich hätte es vielleicht auch cool gefunden, dem Thron ein eigenes bewusstsein, etwas magisches zu geben. Also zu sagen, dass er jeden umbringt der seiner nicht würdig ist, was ja auch passen würde, da er immerhin aus Schwertern besteht. :3

    Liebste Grüße, Tara

    AntwortenLöschen
  34. Hei

    Mir gefällt die Legende so gut, da ist es schwer, sich was zu ersinnen ;)

    Aber nun gut; ein tyrannischer König aus ferner Zeit hat für jeden Widersacher, den er erledigt hat, ein magisches Schwert schaffen lassen als Trophäe. Als der König endlich gestürzt wurde, hat das Volk dem neu gewählten König als Dank den Thron aus den Schwertern geschmiedet, auf dass die Magie darin ihn ewig beschützen soll.

    Ähm ja ^^

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  35. Hi.
    Püüh
    Nicht ganz so blutrünstig aufjedenfall ��
    Ich würde ein Rätsel oder sonst irgendeine Aufgabe zum Erlangen des Eisernen Throns erfinden

    Lg JessiBienchen
    JessiBienchen91@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  36. Hallo,

    Danke für den Beitrag.

    Uhh keine Ahnung. Aufjedenfall würde Jon Snow gewinnen 😊 und es würde viel gemetzelt. Ich find die Serie toll so wie sie ist.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  37. Hallo und vielen Dank für diesen Post rund um den Eisernen Thron. Meine Version der Legende vom Eisernen Thron würde wie folgt aussehen:

    Der Legende nach wollte Aegon I. Targaryen, der erste König der Sieben Königslande, seine Herrschaft und die Herrschaft seiner Thronerben auf ewige Zeit sichern. Er bat die rote Priesterin Andraina um Rat und sie legt ihm nahe, sein eisernes Abbild in den Königsthron schmieden zu lassen und den Herrn des Lichts um göttlichen Schutz seiner Herrschaft und seiner Thronfolge zu bitten.

    Der so geschmiedete Eiserne Thron schützt seitdem die Blutlinie von Aegon I. Targaryen als Herrscher der sieben Königslande.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  38. Hi! Meine Version klingt so:
    Der Thron wurde aus den Schwertern Gefallener geschmiedet und mit Tropfen von Aegon Targaryen I.'s Blut von einem Priester R'hllors - nämlich Azor Azai selbst - geweiht. Auf diese Weise erlangte jeder Targaryen, der sich auf diesen Thron setzte, unmenschliche Widerstandskraft gegen Feuer. Wer es aber wagte, unrechtlich den Thron zu besteigen, dieser durfte sein Leben lang nie wieder die Sonne sehen oder in die Nähe von Licht treten, denn dann litte er unvorstellbare Qual, denn der Gott zuernte ihm. Aber dies war noch nicht alles. Wer sich auf den Thron setzte, könnte das ganze Land ueberschauen und auch seine größten Wuensche erblicken - was so manchen Targaryen den Verstand kostete...
    Viele Jahrtausende später, als all jenes Wissen schon verloren und die Sieben Königslande nur ein verwaschener Begriff waren, nachts ein gewisser Archäologe eine unheimliche Entdeckung... Doch ward er danach nie mehr gesehen... Und seltsame vampirartige Wesen begannen ajf der Erde umherzuwandeln... Was auch immer...
    LG, Luisa

    AntwortenLöschen
  39. Hallöchen! :D

    Jessas was für eine Frage und soll ich dir was schreiben. Ich würde es so lassen. Ich find die Geschichte einfach nur hammer, da wüsste ich jetzt nicht was ich umändern sollte.

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  40. Hi,
    Ich würde die Geschichte voelleicht noch ein bisschen verändern, dass zum Beispiel der Thron geschaffen wurde, indem nach einer Schlacht alle gegnerischen Schwerter auf eine Haufen geworfen wurden und dann Balerion Feuer spie bis die Schwerter verschmolzen.
    Der Thron sollte in den Thronsaal geschafft werden, doch das Drachenfeuer erwärmte den Thron so sehr,dass er ein Jahr abgekühlt werden musste und bis dahin jeder der ihn berührte mit der Händen an ihm festbrannte und die entsprechende Hand abgehackt werden musste.

    LG Louisette
    www.rudimentaere-rotzgoeren.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  41. Hallo :)

    uh gute Frage, da ich keine Fantasie besitze, sonst würde ich auch Fantasy schreiben :D, überlasse ich das lieber anderen. Deswegen kann und ich will ich gar nichts über die Legende verändern. Ich würde sie einfach so lassen :)

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  42. Halloooo,

    omg wie kann man diese tolle Legende schon umändern? Vielleicht mit einem geheimen Fluch oder dergleichen. Vielleicht dass es mit weniger Spitzen angefangen hat und für jeden König, der sich draufsetzt ein weiterer dazu kommt....ach ich bin heute wieder sehr fantasievoll (Sarkasmusmodus)

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  43. Huhu,

    mir gefällt die Legende so wie ist sehr gut. Da ich aber ein großer Freund von Prophezeiungen bin, würde ich wohl noch eine solche einbauen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  44. ich würde rein gar nichts ändern.. würde es mir nicht so gut gefallen wie es ist, dann würde ich es nicht lesen ^^
    Liebe grüße
    sasy

    AntwortenLöschen
  45. Nein Veränderungen würde ich hier auch doof finden. Ich liebe es so wie es ist.

    AntwortenLöschen
  46. Ich finde die Legende ebenfalls sehr passend und frage mich ob die Schwerter im Thron noch eine größere Rolle im Kampf gegen die weißen Wanderer spielen werden und wie lange oder kurz, Cersei auf dem Thron sitzen wird.

    Liebe Grüße
    Alena

    AntwortenLöschen
  47. Huhu:)

    Änderungen an der Geschichte wären echt doof. Ich pfusche doch keinem George R R Martin ins Werk! :D
    Obwohl es bei den Lannisters wohl eher die 1.000 Silberstücke sind (wohl eher 10.000 oder mehr), die sie geklaut, geschmolzen und von anderen zu Schwertern geschmiedet haben lassen *lach*
    Ich frage mich ja sowieso, warum sich Geoffrey nicht selbst am Thron aufgespiest hat! xD

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  48. Ein sehr interessanter Beitrag.
    Die Frage finde ich auch sehr interessant und ich habe jetzt auch eine ganze Weile darüber nachgedacht. Letztendlich muss ich jedoch sagen, dass ich die Legende so wie sie ist überhaupt nicht verändern würde. Ich finde es, so wie es ist, wirklich gut gelöst und eine Veränderung von mir würde wahrscheinlich nur alles kaputt machen.

    AntwortenLöschen
  49. Ich finde die Legende schon passend, hätte sie aber mystischer formuliert. Vielleicht auch, welche Gefahren der Thron birgt - Misstrauen, Blut, Tod und Verrücktheit. Da ich glaube, dass die Schwerter noch einen wichtigen Dienst im Kampf gegen die Weißen Wanderer haben werden, hätte ich das vielleicht mit in die Legende eingebunden. Aber George R. R. Martin hat sich dabei schon was gedacht...

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  50. Die Legende des Eisen Throns ist meiner Meinung nach schon sehr gut gelungen.Jedoch würde Ich einige Mysterien aufdecken. Wie einen verständlichen Grund warum die Familienangehörigen aus Haus Tagaryen Feuerresistent. Ansonsten würde ich keineswegs etwas verändern gar auslassen.

    Freundliche Grüße
    Kevin Vöhringer

    AntwortenLöschen
  51. Da die Könige in der Zeit der Serie ja wie fliegen sterben- so hat Tyrion es ja treffend bezeichnet- könnte die Legende als Verherrlichung des Königs so verändert werden, dass die Schwerter von all den Männern sind die versucht haben sich seinen Anordnungen zu widersetzen. Hat dann was von einem Mahnmal :)

    AntwortenLöschen
  52. Och das ist unfair - die Legende ist zu genial um sie zu ändern - spontan fällt mir jetzt auch nicht wirklich ein was man da ändern könnte.... mhm.....vlt hätte man jedoch die Legende selbst nicht abändern sondern nur etwas ergänzen sollen - beispielsweise welche Gefahren es birgt auf dem Thron zu sitzen.

    Lg
    Karin

    AntwortenLöschen
  53. Auch ich finde die Geschichte rund um den Eisernen Thron schon rund um klasse wie sie ist, aber müsste ich daran etwas ändern dann würde ich z.B. etwas wie eine Aufgabe hinzufügen, die man bewältigen muss wenn man den Eisernen Thron besteigen will. Und diese Aufgabe sollte dann aber etwas Magisches sein.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  54. Schwere Frage... wenn nur würdige Könige auf dem Thron sitzen dürften, dann hätten wir viele spannende Verwicklungen (z.B.Joffrey) ja gar nicht gehabt. Ich würde die Legende vielleicht dahin ändern, dass auf einem Thron, der durch Drachenfeuer geschmiedet wurde, auch nur die Mutter der Drachen sitzen darf. Ok, zu einfach. ;) In jedem Fall wäre ich auch für eine Prophezeiung, in der am Ende eine Königin das Reich regiert und dann endlich mal nicht Wahnsinn und Chaos mit dem Thron verbunden sein werden. Das lässt noch genug Spielraum für andere interessante Figuren... ;)

    Lg, Eva

    AntwortenLöschen
  55. Hi,

    ich glaube, ich würde nur noch ergänzen, dass er mit der Zeit verrückt macht :D
    Scheint mir eigentlich auch nicht allzuweit hergeholt zu sein ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  56. Hallo :)

    Ich finde Legende mit dem zusammenschmelzen der Schwerter schon verdammt geil. Da würde ich nichts dran ändern :D

    LG ^^

    AntwortenLöschen
  57. Die Legende um den eisernen Thron ist echt unschlagbar.
    Aber wenn ich sie ändern müsste.
    Würde ich verschiedene Challenge veranstalten.
    z.B durch ein Labyrinth gehen.
    Das Meer überqueren.
    Ein Schwertkampf gewinnen usw.
    Und wer am Ende gewinnt dürfte auf den eisernen Thron sitzten und über die 7 Königreiche herrschen.

    AntwortenLöschen
  58. Hey,
    das ist ja mal eine herausfordernde Frage :D
    Dann versuch ich mich mal an einer Erzählung....Die 1000 Schwerter sind die Schwerter, die Unschuldige getötet haben. Eine dunkle Macht hat aus ihnen einen Thron geschmiedet. Nur wahre Könige, die ihrem Eid, dem Volk zu dienen nachkommen, können unbeschadet auf dem Thron Platz nehmen. Nicht rechtmäßige Könige werden verletzt...Oder so ähnlich :-)
    Das Original gefällt mir aber besser :-)
    Liebe Grüße
    Lisi

    AntwortenLöschen
  59. Hallo, auch dir danke für den tollen Beitrag! :)
    Das ist wirklich eine interessante Frage ^^
    Ich denke, ich würde die Legende nicht ändern wollen, denn sie gefällt mir richtig gut. Wie ich sie erzählen würdE? Hm ich bevorzuge Geschichten. Darin wäre ich denke ich gnaz gut und würde sie vielleicht etwas ausschmücken weil ich nie auf den Punkt kommen kann :D
    Liebe Grüße
    Ann-Sophie Schnitzler

    http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  60. Hallo,

    wenn ich die Legende um den eisernen Thron ändern sollte, dann würde sie so lauten, dass es 1000 Schwerter sind, die Aegon keines dieser Schwerter gut genug war, um es im Kampf zu tragen. Diese Schwerter hat er als Mahnmal für den nächsten Schmied an die Wand gehängt. Durch einen Feuerstoß seines Drachen sind die Schwerter dann so geschmolzen, dass es einen Thron ergeben hat.

    Alles nicht sehr logisch, aber etwas anders ;-)

    Liebe Grüße

    Corinna

    AntwortenLöschen

Werde auch du zum ZeilenSpringer!

Ihr wollt mit uns zwischen die Zeilen springen? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und werdet Teil der ZeilenSpringer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...