[Rezension] Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer

Verliebe dich nie in einen Rockstar bei Impress

PRODUKTDETAILS:

Titel: Verliebe dich nie in einen Rockstar
Reihe: Die Rockstar-Reihe
Autor: Teresa Sporrer
Genre: Liebesroman im Jugendbuchbereich
Herausgeber: Im.press (Imprint der CARLSEN Verlag GmbH)
Erscheinungstermin: 05. September 2013
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-646-60025-4
Format: eBook
Seitenzahl: 232 Seiten

PRODUKTINFORMATIONEN:

Kurzbeschreibung:
Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey, und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey.

Der Verlag über das Buch
-

DIE BEWERTUNG

Meinung:
Spritzig und mit viel Witz, kommen diese Figuren daher. Manchmal sind die Überzeichnungen gerade das, was einen schmunzeln oder sich mit schämen lassen. Diese Mischung aus einer jungen, bunten Lovestory und dem spritzigem Humor, lassen dieses Buch zu einer kurzweiligen Lektüre werden, welche man mit einem Ruck lesen kann.

Das Cover/Die Gestaltung:
Auch hier beweist der Carlsen Verlag, dass er das Marketing des Buchcover perfekt in Szene setzen kann. Es setzt all das um, was man für den Kauf benötigt, wenn man einer dieser Käufer ist, welche hin und wieder Buchcoverkäufe tätigt. Geheimnisvoll kommt diese Perspektive herüber, welche man mit der Gitarre und die Hand, welche sie scheinbar gerade spielt, in sich aufnimmt.
2,0/2,0 Punkten

Die Sprache/Der Satzbau:
Übertreibungen lassen Teresa Sporrers Stil jugendlich und frech wirken. Nur hin und wieder werden die Witze in ihrer geschliffenen Sprache zu einer Sackgasse. So wirkt alles farbenfroh und quietschlebendig.
1,5/2,0 Punkten

Die Figurentiefe/Die Figurenentwicklung:
Wo die Hauptfiguren mit einer Tiefe gesegnet sind, waren mir die Randfiguren etwas zu dünn gezeichnet, da ich über den einen oder anderen skurrilen Charakter immer mehr erfahren wollte. Aber da dies ja nur der erste Teil einer ganzen Reihe ist, bleibe ich gespannt, ob die diversen Charaktere ebenso mit in den anderen Büchern vorkommen und ob diese dann tiefer gehen. Ebenso sei zu sagen, dass einige Entwicklungen für mich persönlich zu schnell kamen, um das Voranschreiten der Story zu gewährleisten, damit diese nicht dahinplätschert.
1,0/2,0 Punkten

Der Plot/Der Geschichtsverlauf:
Ein Plot, welchen man sehr oft kennt. Neu und frech verpackt mit dem Humor der Jugend. Es ist nichts Neues, was man uns erzählt und dennoch ist es schön diesem Plot zu folgen, da er wieder einmal so bunt beschrieben ist.
1,0/2,0 Punkten

Der Aufbau/Die Nachvollziehbarkeit:
Eine gut durchdachte Reihenfolge ist eben ein solches Kriterium, wie die Nachvollziehbarkeit diverser Handlungen und Begebenheiten. Wohingegen die Reihenfolge sich in keinen Logikfehlern widerspiegelt, leidet hin und wieder die Nachvollziehbarkeit unter dem einen oder anderen Logikfehler, was aber dem Lesesspaß nicht Abbruch tut.
1,5/2,0 Punkten

Fazit:
Mit 7,0 von 10,0 Punkten vergebe ich all denjenigen die Leseempfehlung, welche eine romantische Lovestory voller frecher Witze und Dramatik haben wollen. Das ständige Hin und Her ist äußerst amüsant und lädt den Leser zu einer farbenfrohen, verbalen und kecken Story ein.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...