[Rezension] Göttersturz. Der Galgenaufstand von Lars Schütz

Göttersturz. Der Galgenaufstand bei Impress

PRODUKTDETAILS:

Titel: Göttersturz. Der Galgenaufstand
Reihe: Göttersturz Serie
Autor: Lars Schütz
Genre: Fantasy im Jugendbuchbereich
Herausgeber: Im.press (Imprint der CARLSEN Verlag GmbH)
Erscheinungstermin: 07. November 2013
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-646-60023-0
Format: eBook
Seitenzahl: 130 Seiten

PRODUKTINFORMATIONEN:

Kurzbeschreibung:
Es gibt sicherlich niemanden, der die Hauptstadt Galyriens besser kennt als Rowen, der nicht umsonst „Die Maus“ genannt wird. Kein Winkel bleibt vor seinen wachen Augen verborgen, wenn er wieder einmal auszieht, um den Lebensunterhalt für sich und seine jüngeren Schwestern zusammenzustehlen. Doch auch eine Maus gerät mal in eine Falle und eines Tages findet sich Rowen am Galgen wieder. Ist es Glück, das seinen Strick zum Reißen bringt, oder ein göttliches Zeichen? Die Bürger der Sichelstadt entscheiden sich für Letzteres und plötzlich bricht eine Revolution vom Zaun, deren Anführer ausgerechnet der sich sonst aus allem heraushaltende Rowen sein soll …

Der Verlag über das Buch
-

DIE BEWERTUNG

Meinung:
Nach dem fulminantem Auftakt des ersten Bandes der Göttersturz Serie, legt Lars Schütz einen zweiten Teil nach, welcher auf eine Art und Weise mit dem ersten Band verbunden ist, welche man mit Beginn des Lesens nicht für möglich gehalten hatte. So werden die gedanklichen Zusammenhänge vollkommen perfekt aneinander gereiht, sodass es sich zu einem Gesamtbild ergibt, welcher mehr ist, als man zu denken wagte.

Das Cover/Die Gestaltung:
Wie ihr schon aus meinen anderen Rezensionen zu den Impress Büchern erfahren habt, bin ich ein äußerster Liebhaber der verschiedenen Cover des digitalen Labels des Carlsen Verlages. So ist es auch kein Wundern, dass auch dieses Cover sich in die Erfolgsgeschichte einreiht. Obwohl es dem Vorgänger sehr ähnelt und sich nur die Farbe und der Gegenstand geändert haben, ist es wirksam und zieht den Leser mit seinem orangenen Farbschimmer an, welcher durch den Galgenstrick äußerst gelenkt wird.
2,0/2,0 Punkten

Die Sprache/Der Satzbau:
Wieder einmal beweist Lars Schütz mit seinem Stil, dass er nicht nur mit Worten umgehen kann, sondern durch seine Sprache alles zum Leben erweckt, was er von Zeile zu Zeile widergibt. So wird man mit in die Story hinein gezogen, da sich alles wunderbar zusammenfügt und sprachlich abstimmt.
2,0/2,0 Punkten

Die Figurentiefe/Die Figurenentwicklung:
Selbst wenn die Hauptprotagonisten sich nicht dem des ersten Bandes ähneln, schafft der Autor es auf eine wunderbare Weise uns als Leser abermals mit neuen, symphytischen Figuren bekannt zu machen, welchem einen schnell ans Herz wachsen. So entwickeln sie sich weiter und besitzen eine solche Tiefe, dass man denken mag, dass man selbst sich in dieser Geschichte befindet.
2,0/2,0 Punkten

Der Plot/Der Geschichtsverlauf:
Nach dem Cliffhanger des ersten Teiles, geht man mit einer hohen Erwartungshaltung ans Lesen heran. Selbst wenn man denken mag, dass einem die Erwartungen nicht gerecht werden, weil es nun um einen vollkommenen anderen Handlungsstrang handelt, so wird man nicht enttäuscht. Denn Lars Schütz kombiniert und spielt mit den Erwartungen des Lesers, sodass er sich hin und wieder geschickt in die Karten schauen lässt, um dann aber auch unerwartete, neue Ansichten aus dem Ärmel zu schütteln.
2,0/2,0 Punkten

Der Aufbau/Die Nachvollziehbarkeit:
Die oben genannten Dinge, lobe ich in den höchsten Tönen. So ist es nun auch an der Zeit diesen Punkt mit der vollen Zahl zu lobpreisen. Geschickt setzt sich der Aufbau zusammen und führt einzelnen Stränge zu einem kompaktem Gesamtbild zusammen, sodass ebenso nicht die Nachvollziehbarkeit darunter leidet, sondern alles in sich stimmig ist; von der kleinsten Handlung einer Figur, bis zum prägnantem Wort des Leitfadens.
2,0/2,0 Punkten

Fazit:
Mit 10,0 von 10,0 Punkten vergebe ich all denjenigen die Leseempfehlung, welche den ersten Teil mit einer eben solchen Spannung wie meine Wenigkeit lasen und sich nun auf eine Reise begeben wollen, welche von Komplexität nur beeindruckender sein kann. Spannung, Lebendigkeit und Nachvollziehbarkeit machen dieses Buch zu einer perfekten Lektüre.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...