[Hobby-Sonntag | Persönlich] Die Sims 4 #1 ~ Culpepper-Haus 18 im Gemüsemarkt

Die Sims 4
Es ist Sonntag. Ein regnerischer, um genau zu sein. Macht aber nichts. Man kann so schließlich ungestört seinen Hobbys nachgehen. Dem Lesen zum Beispiel! Filme und Serien zu schauen ist auch beliebt. Oder aber man macht es so wie ich: Ich spiele mein Leben gern Die Sims.

[Kurzrezension] All die schönen Dinge von Ruth Olshan

All die schönen Dinge bei Oetinger  


PRODUKTDETAILS:

Titel: All die schönen Dinge
Reihe: -
Autor: Ruth Olshan
Gelesene Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch
Herausgeber: Oetinger Verlag
Erscheinungstermin: Februar 2016
ISBN: 978-3-7891-0371-1
Format: Hardcover
Preis: EUR 14,99
Kaufen bei:

PRODUKTINFORMATIONEN:

Kurzbeschreibung:
Tammie hat eine Vorliebe für Pistazieneis. Und für Sprüche. Genauer gesagt: für Sprüche, die auf Grabsteinen stehen. Ein etwas ungewöhnliches Hobby für eine 16-Jährige. Weniger ungewöhnlich wird es, wenn man weiß, dass Tammie ein Aneurysma im Kopf hat. Es hat sich dort inmitten ihrer Synapsen bequem gemacht und kann jeden Moment explodieren. Oder eben nicht. Das ist die entscheidende Frage und um die kreist ziemlich viel in Tammies Leben. Erst als Tammie eines Tages auf dem Friedhof einen Jungen kennenlernt, der an Grabsteinen rüttelt, ändert sich von Grund auf alles für sie.

Der Verlag über das Buch:
"All die schönen Dinge" von Ruth Olshan ist die ideale Lektüre für alle, die John Green & Co lieben.

Über die Autorin:
Ruth Olshan wurde 1970 in Moskau geboren. Ein Jahr später emigrierte die Familie nach Israel, 1974 kam sie nach Deutschland. Aufgewachsen in Berlin studierte Olshan über ein Stipendium in Leeds (UK) und Köln Filmregie und Drehbuch. Sie arbeitet als freie Autorin und Filmemacherin für Dokumentar- und Spielfilm. Für ihr Werk wurde Olshan mehrfach ausgezeichnet. Ihre Erfahrung als Drehbuchautorin und Filmemacherin bereichert ihr Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur.

[Blogtour | Gewinnspiel] Rising Sparks von Nico Abrell ~ Tag 2: Selbstbestimmung


Nachdem ihr gestern auf Timos Blog Bucheleganz einen Beitrag zur Rebellion in dem Buch Rising Sparks lesen konntet (und somit einen kleinen Einblick erhalten konntet, worum es in dem Buch geht), tauchen wir heute bei meinem Thema noch ein bisschen tiefer in dieses fantastische Buch ein.

[Persönlich | Montagsfrage] Hast du bestimmte Rituale, z.B. ein bestimmtes Buch jedes Jahr zu lesen oder ein Genre zu testen, das dich eigentlich wenig anspricht etc.?

Die Montagsfrage bei Buchfresserchen

Mit dem Montag kommt sie wieder. Die Montagsfrage. Heute mit einer eher kniffeligen Angelegenheit. Die vergangene Frage (welche ich nicht beantwortet habe), drehte sich ja ganz um die Leseangewohnheiten... Da kann ich mich (so wie ich es wirklich gut finde) des Langen und des Breiten austoben. Denn da gibt's echt eine ganze Menge zu erzählen.

Doch was fällt mir zu Ritualen ein? Rituale, wie zum Beispiel das Lesen eines Buches zu einer bestimmten Jahreszeit?

[Covermonday] Buchcover vorgestellt #4 - Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann

Covermonday bei Moyas Buchgewimmel

Es ist wieder Montag. Und auch wenn wir auf ein Ereignisreiches Wochenende zurückschauen können, ist nichts daran getan den Kopf in den Sand zu stecken. Auch mein heutiges Buch wird ein politisches Thema enthalten. Dieses Cover möchte ich euch nicht vorenthalten. Denn zum einen ist es schlicht, aber auch sehr vieldeutig. Aber seht selbst, welches Cover den Debütroman von Lea-Lina Oppermann ziert!

[Persönlich | Montagsfrage] Liest du nur Romane, oder auch Comics, Manga etc.? Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

Die Montagsfrage bei Buchfresserchen

An einem solch verregnetem Montag wie heute, möchte ich euch ein bisschen in meine Vergangenheit mitnehmen. Oder besser gesagt, in die Zeit, in der ich viele, viele Mangas, Comics oder andere Sachen in dieser Richtung gelesen habe.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...